Engagements

Schweizerischer Fischereiverband – SFV

Website & Info

Mehr

Kompetenzzentrum Fischerei

Website & Info

Mehr

Gewässerschutz Nordwestschweiz

Website & Info

Mehr

Fischzentrum Moossee

Website & Info

Mehr

AquaViva

Website & Info

Mehr

Projekt Rheinlachs

Website & Info

Mehr
Scroll to Top

Schweizerischer Fischereiverband

Der Schweizerische Fischereiverband (SFV) ist eine bedeutende Organisation, die die Interessen der Fischer in der Schweiz vertritt. Gegründet im Jahr 1883, setzt sich der Verband für den Schutz der Gewässer, die Förderung nachhaltiger Fischereipraktiken und die Erhaltung der Artenvielfalt ein. Der SFV engagiert sich auch in der Umweltbildung, um das Bewusstsein für die Bedeutung von intakten Gewässern und einer nachhaltigen Fischerei zu fördern. Durch seine vielfältigen Aktivitäten spielt der Schweizerische Fischereiverband eine wesentliche Rolle bei der Erhaltung der Wasserressourcen und der Förderung einer verantwortungsbewussten Fischereipraxis in der Schweiz.

Website: www.sfv-fsp.ch

Kompetenzzentrum

Das Kompetenzzentrum Fischerei ist eine Institution, die sich auf die Forschung, Beratung und Weiterbildung im Bereich Fischereiwissenschaften spezialisiert hat. Mit einem Fokus auf nachhaltiger Fischerei und Ressourcenerhaltung trägt das Zentrum dazu bei, innovative Technologien und Methoden zu entwickeln, um die ökologische Integrität der Gewässer zu schützen. Durch enge Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden, Forschungseinrichtungen und der Fischereiindustrie spielt das Kompetenzzentrum Fischerei eine entscheidende Rolle bei der Förderung von bewährten Praktiken und der Entwicklung von Strategien zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Fischbestände. Insgesamt trägt das Zentrum dazu bei, eine ausgewogene und langfristig tragfähige Fischereipolitik zu fördern.

Website: www.kompetenzzentrum.fischerei.ch

Gewässerschutz Nordwestschweiz

Der Gewässerschutz Nordwestschweiz ist eine Organisation, die sich auf den Schutz und die nachhaltige Entwicklung von Gewässern in der nordwestlichen Region der Schweiz konzentriert. Ihr Ziel ist es, die Wasserqualität zu erhalten, den Lebensraum für aquatische Lebensformen zu schützen und die ökologische Integrität der Gewässer zu bewahren. Durch Kooperationen mit Behörden, Gemeinden und Umweltorganisationen trägt der Gewässerschutz Nordwestschweiz dazu bei, die Herausforderungen im Bereich Wassermanagement anzugehen und langfristige Strategien für einen effektiven Gewässerschutz zu entwickeln. Ihr Engagement erstreckt sich über eine Vielzahl von Maßnahmen, die dazu beitragen, die Wasserressourcen in der Region nachhaltig zu bewahren.

Website: www.gewasserschutz-nw.ch

Fischzentrum Moossee

Das geplante Fischzentrum am Moossee ist ein wegweisendes Projekt in der Schweiz, das darauf abzielt, die Fischerei- und Aquakulturindustrie zu fördern. Der Moossee bietet eine ideale Umgebung für das Zentrum, das auf nachhaltige Praktiken und die Erforschung innovativer Technologien setzt. Das Projekt wird nicht nur die lokale Fischerei unterstützen, sondern auch als Bildungs- und Forschungseinrichtung dienen, um das Bewusstsein für nachhaltige Fischereipraktiken zu stärken und die Branche weiterzuentwickeln. Das Fischzentrum am Moossee steht somit für eine zukunftsorientierte Initiative im Bereich Fischerei und Aquakultur in der Schweiz.

Website: www.fischzentrum.ch

AquaViva

AquaViva ist eine renommierte Schweizer Umweltschutzorganisation, die sich auf den Schutz und die Erhaltung der Flüsse und Gewässer in der Schweiz konzentriert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1985 setzt sich AquaViva aktiv für saubere und intakte Wasserökosysteme, die Förderung der Biodiversität und die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Umweltfragen ein. Die Organisation engagiert sich in verschiedenen Projekten und Initiativen, um nachhaltige Lösungen für den Schutz der Wasserressourcen in der Schweiz zu fördern. Mit ihrem Einsatz trägt AquaViva maßgeblich dazu bei, die ökologische Gesundheit der Schweizer Flüsse und Gewässer zu bewahren.

Website: www.aquaviva.ch

Projekt Rheinlachs

as Projekt Rheinlachs ist eine Initiative zur Wiederansiedlung des Lachses im Rhein, die darauf abzielt, die Population dieser bedrohten Fischart in ihrem natürlichen Lebensraum zu stärken. Gestartet in den 1980er Jahren, hat das Projekt bedeutende Fortschritte in der Revitalisierung des Rheinlachses erzielt, indem es sich auf Gewässerschutz, Fischwanderung und die Beseitigung von Hindernissen für die Fischmigration konzentriert. Die Bemühungen des Projekts Rheinlachs tragen dazu bei, die ökologische Vielfalt des Rheins zu erhalten und das Bewusstsein für den Schutz von Flussökosystemen zu fördern.

Website: www.