Messe Wild und Fisch vom 7. bis 9. April in Offenburg

Bericht vom Kantonalen Fischerei-Verband Basel-Stadt, KFVBS

Die Schweizer Fischerei auf hohem Niveau

Auf Einladung der Oberrheinkonferenz, Expertenausschuss Fischerei, vertrat der Kantonale Fischerei-Verband Basel-Stadt, KFVBS, mit seiner Sonderausstellung, Basel und die Schweiz als Tor zum Hochrhein an der FORST live & WILD & FISCH in D-Offenburg 7.-9. April 2017.

Rund 30 000 Besucher erlebten auf dem europaweiten Fischerei Event und  trinationalen Treffpunkt, Neuheiten zu den Themen Fische und Lebensräume in der Schweiz, Deutschland und Frankreich.

Sie bestaunten das Basler Fischtreppenmodell, die Arbeiten zum Schutz und zur Erhaltung der Fischfauna und den Gewässern vom Schweizerischen Fischereiverband, SFV, vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg und den Verbänden aus dem Ober- und Unter Elsass.

Die vorgestellten, laufenden Aktivitäten in Basel, Wiese Vital sowie die Revitalisierung der Birs, stiessen auf Interesse und Anerkennung bei den Besuchern. Der Vortrag, Fischzählung am Hochrhein in Basel, das Projekt, Fischer schaffen Lebensraum, die invasive Grundeln Plage im Rhein und der Wettbewerb Fischzeichnen fanden grossen Anklang.

Am Symposium der ORK, Expertenausschuss, am Freitagnachmittag, bei dem renommierte Referenten die Teilnehmer einerseits über den Aufbau und die Organisation einer modernen Fischereiverwaltung und andererseits über Ziele und Zusammenarbeiten in der Hege und Pflege informierten, gab es Beifall und Zustimmung.

Ein gemeinsamer Ausbildungsstandard für Angler am Oberrhein in der Fischerausbildung, analog zu dem CH-Sachkundenachweis SaNa, wurde bereits  von den länderübergreifenden Arbeitsgruppen, im Rahmen des Expertenausschusses Fischerei der Oberrheinkonferenz ORK, erarbeitet, umgesetzt und gegenseitig anerkannt. 

12.4.2017 HJG/RF

 >>> Hier gehts zur Fotogalerie